SWAPO

Treffen mit Martha Akawa und Jeremy Sylvester

Nach dem Besuch des National Archive of Namibia haben wir am Abend in einer mehr informellen Runde im Franco-Namibian Cultural Institute in der Robert Mugabe Street die Historiker/innen Martha Akawa und Jeremy Sylvester und eine Freundin der beiden auf ein Getränk getroffen.
Martha Akawa lehrt Namibische Geschichte für Bachelor-Student/innen an der University of Namibia (UNAM). Jeremy Sylvester kommt aus der Anti-Apartheidarbeit in England und lebt seit vielen Jahren in Namibia. Er arbeitet ebenfalls als Historiker an der University of Namibia und ist seit 2005 Projektleiter der Museums Association of Namibia in Windhoek. Beide arbeiten zudem in einem Projekt über die zivilen Opfer während des SWAPO-Befreiungskampfes und haben 2006 ein Ausstellungsprojekt zur afrikanischen visuellen Geschichte und der Visualitität der Schweizer Solidaritätsbewegung wissenschaftlich begleitet.

(mehr…)